wfa Vögele & Carstensen PartGmbB

Neubau Stadthaus

Straßenansicht

Straßenansicht

Standort: Kiel, Wörthstraße 4a

Bauherr: Privat

Ausführungszeitraum: 2014 - 2015

Leistungsphase: 1-9

Aufgabe: Neubau eines Stadthauses mit zwei Wohneinheiten

Kurzbeschreibung:

Bauaufgabe war es, die Baulücke Wörthstraße 4a in Kiel mit einer 4-geschossigen Wohnbebauung zu schließen. Hierbei war die Herausforderung, in die vorhandene Breite von nur 3,95 m zwei funktionierende Wohnungstypen in gehobenem Standard zu integrieren.

Gebäudedaten und Baubeschreibung

Die Grundfläche des Hauses beträgt ca. i. M. L x b 10,70 x 3,95 m.

Die Traufhöhe beträgt ca. 13,87 m.

Die Geschosshöhe beträgt im EG ca. 3,04m, im 1. OG - 4. OG ca. 2,66 m von FFB bis FFB.

Auf der Hofseite ist die Gebäudefassade schräg angeordnet. Es handelt es sich um einen Massivbau mit Flachdach. Die Außenwände bestehen aus Porenbeton und WDVS. Die Gebäudetrennwände bestehen aus Kalksandstein. Die Innenwände sind teilweise aus Stahlbeton und KS. Die Decken sind ebenfalls in Stahlbeton ausgeführt.

Wohnungsgrößen: 1. OG ca. 30,0 m², 2. -4. OG ca. 100,0 m².

Grundrisse

Bauaufgabe war es, die Baulücke Wörthstraße 4a in Kiel mit einer 4-geschossigen Wohnbebauung zu schließen.

Hierbei war die Herausforderung, in die vorhandene Breite von nur 3,95 m zwei funktionierende Wohnungstypen in gehobenem Standard zu integrieren, welchen in allen Belangen der LBO S-H genügen müssen.

Weiterhin mussten Lösungen für die verschiedenen Gründungsebenen der Nachbarbebauung gefunden werden.

Genauso musste sichergestellt werden, dass die auf dem Innenhof zugehörigen Stellplätze angefahren werden können und somit erhalten bleiben.

Letztendlich wurde sich dazu entschieden, im Stadthaus zwei Wohnungen zu realisieren.

Die Zufahrt zum Innenhof erfolgt über eine Durchfahrt. Der Zugang zum Gebäude erfolgt über ein Treppenhaus mit einer einläufigen Treppe in der Durchfahrt. Unterhalb der Treppe befindet sich der Hausanschlussraum.

Beheizt wird das Gebäude über eine Luft-Wärme-Pumpe. Die Warmwasserbereitung erfolgt dezentral über elektronisch geregelte Durchlauferhitzer. Hierdurch konnten die Kosten für Hausanschlüsse reduziert und entsprechender Platzbedarf eingespart werden.

Die erste Wohnung ist eine 1-Zimmer-Wohnung im 1. OG, ausgestattet mit einem Bad mit bodengleicher Dusche, einer vollwertigen Einbauküche und einem Wohn/Schlafraum. Ein Abstellraum und Flur mit Garderobe sind ebenfalls vorhanden.  Die zweite Wohnung ist eine 5-Zimmer-Wohnung mit Dachterrasse vom 2.- 4. OG.

Erschlossen wird diese Wohnung durch das Haupttreppenhaus im 2. OG, hiernach erfolgt eine interne Erschließung der Ebenen über innenliegende Treppen aus Stahlbeton.

Im 2. OG befindet sich neben dem Windfang mit Gäste-WC die Küche mit Essplatz und einem Abstellraum. Über die interne Treppe gelangt man in das 3. OG, welches als Wohnzimmer mit separatem Gästezimmer konzipiert ist. Eine weitere Treppe führt dann ins 4. OG, welches den privaten Räumen vorbehalten ist. Hier finden sich 2 Schlafzimmer und das Master-Bad, ebenfalls mit bodengleicher Dusche. Die letzte Treppe führt dann auf die Dachterrasse. Diese ist über die gesamte Gebäudetiefe nutzbar und hat eine Ost-West-Ausrichtung, sodass sich dort immer ein sonniger Platz findet. Auf der Dachterrasse befindet sich ein zusätzlicher Abstellraum für Gartenmöbel.

Beide Wohnungen haben bodentiefe Fenster erhalten, um die möglichst viel Licht in die Gebäudetiefe zu bringen.

Auch wurde auf einen gehobenen Wohnungsstandard sehr viel Wert gelegt. So verfügen die Wohnungen über hochwertige Einbauküchen, Waschmaschinenanschlüsse, Fußbodenheizung und Netzwerkverkabelungen.

Die obere Wohnung hat vom 2. OG bis zur Dachterrasse auf jeder Ebenen elektrische Türöffner für die Hauseingangstüre. Auf der Dachterrasse gibt es ebenfalls einen Netzwerkanschluss. Die Dachterrasse ist komplett mit Holzdielen ausgelegt.

Dachterasse

Wohnraum Apartment

Wohnraum Stadtwohnung

Treppenhaus